Monthly Archives: August 2016

24.08.2016: Zweistellig!

Dank Kolönnchen läuft die Kolonne erstmalig mit zweistelliger Teilnehmerzahl – weiter so! Ansonsten gab es noch eine weitere Premiere: Dank hoher Temperaturen wurde zum ersten Mal ein Kölschstop auf halber Strecke eingelegt. Die Abendsonne sorgte nebenbei für wunderschöne Atmosphäre und ein paar gut ausgeleuchtete Fotos auf der Rodenkirchener Brücke.

Unknown-1

Unknown-13

Unknown-17

Unknown-12

Unknown-6

17.08.2016: Kolonne und Kolönnchen

Während sich bei bestem Wetter und hervorragender Fernsicht die Kolonne zur Route über die gefürchtete Nordwand des Mont Klamott aufmachte, um anschließend hinunter in Richtung Eigelstein zum Crewbüdchen zurückzulaufen, tat sich im Hintergrund erstaunliches: Unter der Ägide von Ilka Emmerich und Kerstin Kipker hat sich urplötzlich und fast schon subversiv eine zweite Kolonne in Form eines Kolönnchens formiert. Warum das? Vielen erscheint zum Einstieg ins Laufen die Streckenlänge der Kolonne noch zu lang und man möchte erst einmal mit 5-6 Kilometern starten. Eine tolle Initiative und eine super Idee für alle, die sich bisher noch nicht auf die „Langdistanz“ getraut haben. Und so gibt es ab sofort 2 Kolonnen: Kolonne 1 startet wie gewohnt um 19:30 Uhr am Crewbüdchen, das Kolönnchen trifft sich eine halbe Stunde später und beginnt um 20:00 Uhr. So sind alle ungefähr zur gleichen Zeit wieder zurück und man kann sich gemeinsam beim Laufbier austauschen und die spezielle Atmosphäre unseres Büdchens bei einer Runde Toffifee genießen.

Unknown-1

 

Die Startformation des Kolönnchens:

Unknown-2

Unknown-6

Unknown-4

Unknown-10

10.08.2016: Kolonne durch Marienburg

Zur Ferienzeit erneut „nur“ ein Ferienkolönnchen mit einer Premiere: Zum ersten Mal führte uns die Strecke mitten durch Marienburg. Weiter ging es bei ganz besonderem Licht über Rodenkirchener Rheinbrücke und Poller Wiesen zurück in Richtung Crewbüdchen. Dabei kam auch das neue Kolonnentrikot zum Einsatz und Siggi wurde von einem Graffitikünstler übersehen. Doch das Ergebnis überzeugt, schaut einfach selbst:

Unknown-3

Unknown-4

Unknown-2

Unknown-1

Unknown-6

Unknown

Unknown-5

03.08.2016: Vom Regen verwaschen

Die Kolonne in der Ferienzeit am Laufen zu halten ist wirklich eine Aufgabe, die sich gewaschen hat! Vor allem, wenn Petrus meint, die Erde bräuchte mal wieder eine intensive Reinigung. Wenigstens hat er die Funktion „Wasser Plus“ kurzzeitig ausgeschaltet, sodass wir nicht schon nach 100 Metern eingeweicht waren. Also ging es im Schongang 7,29 km zum Rhein und über Marienburg zurück. Wir wollten ja nicht, dass unsere Neueinsteigerin Karin ins Schleudern gerät.

IMG_7018